Beiträge

Hochzeitsfotos in den Harzer Bergen mit Franzi & Malte

„Then she began to breathe, and live
and every moment took her to a place
where goodbyes were hard to come by.
She was in love,
but not in love with someone or something,
she was in love with her life.
And for the first time in a long time
everything was
inspiring“.
(R.M. Drake)

Was wäre das Leben ohne Inspiration und eine wundervolle Sehnsucht. Vorletzten Sonntag habe ich mich mir und meinen Foto-Sehnsüchten gewidmet und endlich ein paar der Fotos gemacht, die mir schon lange im Kopf herumschwirrten. Da ich nicht im Yosemite Nationalpark oder den Rocky Mountains wohne war der nächstgelegene Berg einer im Harz. Immerhin.
Was für ein unglaubliches Gefühl diese Bilder aus dem Kopf nun endlich in die Kamera gebracht zu haben. Am liebsten würde ich gerne gleich wieder in die Berge.

Es ging morgens um 4:30 Uhr los mit Franzi und Malte von der wundervollen O O M O Agency. Wir hatten sehr viel Spaß zusammen und viele schöne Outfits dabei. Unter anderem auch ein Hochzeitsoutfit. Die Fotos vom Paarshooting seht ihr bald.
Die beiden hatten Spaß dabei in die Rollen eines Brautpaares zu schlüpfen. Schwer gefallen ist es ihnen nicht, schließlich sind sie bis über beide Ohren verliebt!

Nach einer Stunde auf der Autobahn sah ich die Sonne aufgehen und der Nebel lag auf den Feldern. Wir schauten uns kurz an und es war klar. Wir müssen dieses Licht nutzen. Also schnell geparkt auf einem Feld, in die Klamotten gesprungen und los ging es. Im Autoradio spielte „Take That Back for good“ und ich dachte ich flipp aus. Kitschig aber wirklich phänomenal. Wir hatten genau 20 Minuten in denen der Nebel und die Sonne in einer atemberaubenden Art und Weise miteinander verschmolzen. Sagenhaftes weiches Licht und eine umwerfende Stimmung. Weiter ging es auf den Bruchberg im Harz. Wir sind schön dort hoch gewandert auf die Wolfswarte und wurden belohnt. Oben angekommen tobten wir uns wirklich aus und machten ausgiebig Fotos und ließen die Seele baumeln mit dem Blick über Wälder und urprüngliche Natur. Nach einem langen Tag fiel ich erschöpft aber unendlich glücklich ins Bett.
Ich bin bereit für noch unzählige Shootings in wilder Natur mit wunderbaren Menschen!

Kleid: Torrox Hamburg

Headpiece: Maschalone

Natürliches Portraitshooting mit Elena

Was gibt es an ruhigen Sonntagen schöneres zu tun, als sich für ein spontanes und enspanntes Fotoshooting in Hamburg zu verabreden.

Elena und ich wollten ein paar Portraits machen und starteten mit einem Auftakt in der Hafencity. Zu Beginn war sogar noch ein bisschen Sonne mit von der Partie.
Anschließend haben wir eine schöne Naturkulisse gesucht und im Jenisch Park gefunden. Hohes Schilf und sommerliche Blumenwiesen waren die perfekte Kulisse für unsere Fotos.
Der Ausflug ins Grüne hat gut getan und die Fotosession hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Viel Spaß mit den Bildern.

Elena Portrait

LOF_3869-Bearbeitet

Nach dem Ausflug in die Hafencity haben wir uns ein nettes Fleckchen im Hamburger Jenisch-Park gesucht. Ich habe nicht geahnt, dass es dort mannshohes Schilf gibt, in dem man sich großartig verstecken kann.
Was für ein schöner Park und was für eine schöne Kulisse.

Elena-Falck_LF_052015-4349